Durchlauf-Härteanlage für Antriebswellen - für vier Sänger*innen und ein Metronom
UA am 16. Oktober 2019 im K21 Ständehaus Düsseldorf
Dauer: 9''

12 Monate hat das Jahr, 7 Tage eine Woche, 24 Stunden ein Tag. Das Wochenende findet samstags und sonntags statt. Die Gesellschaft hat sich auf einen Rhythmus geeinigt, der nicht für Schichtarbeiter gilt. Ihr Rhythmus ordnet sich dem ewigen Dreiklang Frühschicht, Spätschicht und Nachtschicht unter, damit die Produktion ununterbrochen weiterlaufen kann.

Die vom Düsseldorfer Komponisten und Künstler Phillip Schulze kuratierte Reihe widmet sich dem Thema “Sonifikation” – der Verklanglichung von Daten. An drei aufeinanderfolgenden Mittwochabenden werden Werke von internationalen Künstlerinnen und Künstlern sowie Studierenden des Instituts für Musik und Medien der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf aufgeführt, die weitesgehend speziell für diesen Anlass komponiert worden sind.

Komposition: Nathalie Brum
Kurator: Phillip Schulze
Sänger*innen: Juliane Blume, Distel Kenye, Elisa Kühnl, Natascha Meißner
Leihgabe Metronom: Elisa Metz
Kamera: Alexander Borowski + Team IMM
Ton: Thorsten Runge + Team IMM

Zu Hören unter:
nach oben